Allgemeine Geschäftsbedingungen

K1.1. Bitte nehmen Sie diese AGB zur Kenntnis. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, dürfen Sie keinen Auftrag erteilen, bzw. es kommt kein Beratungsvertrag zustande.

1.2. Mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen möchte ich Sie darauf hinweisen, dass astrologische, esoterische oder magische Hilfen (nach dem gegenwärtigen anerkannten Stand der Forschung) keine exakt nachweisbaren Wissenschaften sind, und somit keine Garantie auf den zu erwartenden Erfolg besteht.

1.3. Ich übernehme keine Garantie für den Erfolg spiritueller Lebensberatungen oder Lebenshilfe und keine Haftung für Folgen, die durch diese zustande kommen oder die durch Unterlassen der nötigen medizinischen, psychologischen, juristischen oder anderweitigen Versorgung des Klienten entstehen. Vollständig von meiner  Tätigkeit ausgeschlossen sind Beratungen oder Behandlungen im gesundheitlichen Bereich. Der Klient ist ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine spirituelle Lebensberatung keinen Arzt, Anwalt oder Psychologen ersetzt. Der Klient bezahlt allein für die Durchführung (also den Zeitaufwand) der spirituellen Lebensberatung oder magischen Lebenshilfe, nicht für deren Wirkung.

1.4. Weil bei Ferneinweihungen oder Fernsitzungen starke Energien fließen können, setzt dies eine physische und psychische Belastbarkeit und Eigenverantwortlichkeit des Klienten voraus. Es handelt sich bei den Angeboten um keine Therapie oder medizinische Behandlung. Bei Beschwerden und /oder Krankheiten gehen Sie bitte immer zuerst zu einem Arzt oder Heilpraktiker oder Psychologen.

1.5. Ist eine Kartenlegung, Einweihungen oder  Energiearbeit auch über die Ferne erfolgt, so kann dies nicht mehr rückgängig gemacht werden. Sobald eine Kartenlegung, Einweihung oder Energiearbeit erfolgt ist, gilt der Auftrag als erfüllt und es ist kein Einspruch mehr möglich.

1.6. Beide Vertragsparteien verpflichten sich, alle ausgetauschten Informationen wie z.B. Daten, Fotos, Schriftstücke und den gegenseitigen E-Mailverkehr streng vertraulich zu behandeln, die Weitergabe an Dritte, auch auszugsweise, ist nicht erlaubt. Es wird dem Klienten absolute Schweigepflicht zugesichert. Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nicht weitergegeben.

 

2. Wesentliche Merkmale der angebotenen Waren:

Die wesentlichen Merkmale der angebotenen Waren ergeben sich aus den jeweiligen Produktbeschreibungen der jeweiligen Angebote.

 

3. Grundlegende Bestimmungen

3.1.  Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen Silvia Pittwehn, Lerchenbergstraße 56, 06886 Wittenberg, Deutschland - nachfolgend Anbieter genannt - und dem Kunden, welche über die Internetseite www.feenschamanin.de des Anbieters geschlossen werden. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.

3.2.  Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

3.3.  Vertragssprache ist deutsch. Der vollständige Vertragstext wird beim Anbieter nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung über das Online - Warenkorbsystem können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung beim Anbieter werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem Kunden nochmals per Email übersandt.

Bei Angebotsanfragen, die z.B. telefonisch, per Email, schriftlich oder über ein auf der Internetpräsenz integriertes Anfrageformular (Kontaktformular) an den Anbieter übermittelt werden, erhält der Kunde alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebotes per Email übersandt, welche der Kunde ausdrucken oder elektronisch sichern kann.

 

4. Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren und/oder die Erbringung von Dienstleistungen zum Festpreis. Die Einzelheiten, insbesondere die wesentliche Merkmale der Ware bzw. der angebotenen Dienstleistung finden sich in der Artikelbeschreibung bzw. Leistungsbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf der Internetseite des Anbieters.

 

5.  Zustandekommen des Vertrages

5.1.  Die Produktdarstellungen des Anbieters im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.

5.2.  Der Kunde kann ein verbindliches Kaufangebot (Bestellung) über das Online - Warenkorbsystem oder per Mail unter feenschamanin@web.de oder per Telefon 03491/4943130 abgeben.

Über das Online-Warenkorbsystem werden die zum Kauf beabsichtigten Waren und / oder Dienstleistungen zum Festpreis im „Warenkorb" abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste kann der Kunde den „Warenkorb" aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen. Nach Aufrufen der Seite „Kasse" und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.

Vor Absenden der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück" des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen.

Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "zahlungspflichtig bestellen" gibt der Kunde ein verbindliches Angebot beim Anbieter ab.

Der Kunde erhält zunächst eine automatische Email über den Eingang seiner Bestellung, die noch nicht zum Vertragsschluss führt.

5.3.  Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt entweder durch Bestätigung in Textform (z.B. Email), in welcher dem Kunden die Bearbeitung der Bestellung oder Auslieferung der Ware bestätigt wird oder durch Zusendung der Ware. Sollte der Kunde binnen 5 Tagen keine Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung bzw. keine Ware erhalten haben, ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

5.4. Anfragen des Kunden zum Kauf von Ware oder zur individuellen Angebotserstellung außerhalb des Online - Warenkorbsystems, die z.B. telefonisch, per Email, schriftlich oder über ein auf der Internetpräsenz integriertes Anfrageformular (Kontaktformular) an den Anbieter übermittelt werden, sind für den Kunden unverbindlich. Der Anbieter unterbreitet dem Kunden hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per Email), welches der Kunde innerhalb von 5 Tagen annehmen kann.

5.5. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per Email zum Teil automatisiert. Der Kunde hat deshalb sicherzustellen, dass die von ihm beim Anbieter hinterlegte Emailadresse zutreffend ist, der Empfang der Emails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

 

6. Warengesamtpreis

6.1. Der bei dem jeweiligen Angebot angegebene Preis beinhaltet keine Mehrwertsteuer, da ich nach §19 UStG Kleinunternehmer bin und keine Umsatzsteuer erhoben wird! Es fallen gegebenenfalls die Versandkosten an. Die Versandkosten sind in dem jeweiligen Angebot zu entnehmen.

6.2. Darüber hinaus werden die Gesamtkosten am Ende des Bestellvorganges vor Abgabe der Vertragserklärung noch einmal angegeben. Dort ist ersichtlich, was die ausgewählte Ware kostet und welche Versandkosten, die vom Kunden zu tragen sind, anfallen.

6.3. Sofern die Lieferung in das Nicht-EU-Ausland erfolgt, können weitere Zölle, Steuern oder Gebühren vom Kunden zu zahlen sein, jedoch nicht an den Anbieter, sondern an die dort zuständigen Zoll- bzw. Steuerbehörden. Dem Kunden wird empfohlen, die Einzelheiten vor der Bestellung bei den Zoll- bzw. Steuerbehörden zu erfragen.

6.4. Die anfallenden Versandkosten sind im Kaufpreis enthalten. Sie sind über die Seite „Zahlung und Versand“ aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind vom Kunden zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.

 

7. Einzelheiten hinsichtlich der Zahlung

 

7.1. Die Bezahlung der bestellten Waren erfolgt durch verschiedene Zahlungsarten. Sie kann durch Rechnung (Überweisung des Gesamtrechnungsbetrages) oder durch Nutzung des Zahlungsdienstes PayPal erfolgen.

 

8. Einzelheiten hinsichtlich der Lieferung

8.1.  Die Lieferung erfolgt derzeit nur in Deutschlandweit.

8.2. Die Ware wird bei Zahlung per Vorkasse in der Regel 1-5 Tage nach Zahlungseingang versendet. Bei Zahlung per PayPal erfolgt die Versendung in der Regel 1-5 Tage nach der Mitteilung, dass der jeweilige Betrag dem Anbieter zur Verfügung steht. Ausnahmen bestehen hierbei bei persönlich hergestellten Produkte wie z.B. Feenlichtdrachen, Energiewerkzeuge. Hierbei besteht die Versendung der Ware in der Regel bis 4 Wochen.

 

9. Einzelheiten hinsichtlich der Gewährleistung und Garantie

9.1. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Regelungen.

9.2. Eine Garantie wird von dem Anbieter nicht übernommen. Etwaige in den Angeboten angegebene Garantien sind solche der jeweiligen Hersteller. Diese bestehen neben den gesetzlichen Gewährleistungsrechten und berühren diese nicht. Hinsichtlich der Garantiebedingungen, die von den einzelnen Unternehmen gewährt wird, wird auf die der Ware beigefügten Garantiebedingungen verwiesen.

 

10. Verhaltenskodex

Der Anbieter unterliegt keinem Verhaltenskodex.

 

11.Gesetzliches Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Silvia Pittwehn

Esoterischer Lebensberater

Lerchenbergstraße 56

06886 Lutherstadt Wittenberg

E-Mail: feenschamanin@web.de

Der Käufer hat das Recht, vor einer Beratung per Mail oder Telefon, Energiearbeit, Energieübertragung oder Einweihungen den Artikel zurück zu geben. Nach einer Energiearbeit, Energieübertragung oder Einweihung ist eine Rückgabe des gekauften Artikels nicht mehr möglich. Ich bitte dies zu beachten!

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie mir von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich,

Silvia Pittwehn

Lerchenbergstraße 56

06886 Wittenberg

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie mir die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie mir insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf meine Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für mich mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

12. Vereinbarung über die Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts

Zwischen dem Anbieter und dem Verbraucher wird vereinbart, dass der Verbraucher bei Ausübung seines Widerrufsrechts die Kosten der Rücksendung zu tragen hat, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Verbraucher die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht.

 

 13.  Der Anbieter haftet jeweils uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, bei Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes, bei Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz und in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen.

13.1.  Sofern wesentliche Vertragspflichten betroffen sind, ist die Haftung des Anbieters bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind wesentliche Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährden würde sowie Pflichten, die der Vertrag dem Anbieter nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

13.2.  Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

13.3.  Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Anbieter haftet insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.

13.4. Ausschluss- bzw. Erlöschensgründe

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
  • zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können
  • und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an:

Silvia Pittwehn

Lerchenbergstraße 56

06886 Wittenberg

Hiermit widerrufe(n) ich/ wir (*) den von mir/ uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) und/oder die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/ erhalten am (*)

Name des/ der Verbraucher(s):

Anschrift des/ der Verbraucher(s):

Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum,

(*) Unzutreffendes streichen.

 

14. Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

14.1.   Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

14.2.   Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit dem Anbieter bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist Sitz des Anbieters, soweit der Kunde nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

 

Zusatz: Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr